Wir werden immer wieder gefragt: “Wie wird man eigentlich Produkttester?”

Hier möchten wir Euch unseren Werdegang beschreiben um Euch den Einstieg als Produkttester leichter zugestallten.  Um dieses Thema etwas übersichtlicher zu gestalten, haben wir es in Hauptpunkte unterteilt. Viel Spaß beim lesen.  Habt Ihr jedoch eher Interesse bei Produktpraxis.de mit zu machen, so schaut doch mal unter “Jobs” ob etwas passenden für Euch dabei ist. – Wir freuen uns auf Euch!

Befolgt bitte immer die Richtlinien & Regeln der jeweiligen Plattform auf welcher Ihr Eure Bewertungen anderen zur Verfügung stellt! Viele Online Versandhäuser sind sehr schnell darin Euch zu sperren!

Was brauche ich?

  • Ein Internetanschluss macht sich natürlich sehr gut, wenn man Online Produkte bewerten möchte. Die Geschwindigkeit ist hier eigentlich relativ egal. Wenn Ihr jedoch viele Videos für Eure Bewertungen erstellen möchtet, sollte es schon eine Leitung sein, die mindestens 1000MB Upload hat. Somit ist das Videos hochladen keine Wochenaufgabe.
  • Spass und Motivation! Ohne Spaß am ewigen auf die Tastatur klimpern wird es als Produkttester echt schwer. Viele Hersteller / Verkäufer wünschen Bewertungen mit mindestens 150 Wörtern. Die Motivation, darf Euch dabei natürlich auch nicht fehlen. Besonders am Anfang muss man immer tapfer weitermachen.
  • Nehmt Euch Zeit und macht eine Bewertung nicht innerhalb von 5 Minuten. Achtet auf ein Einheitliches Erscheinungsbild, so dass Eure Follower immer wissen an welcher Stelle sie welche Informationen finden und nachlesen können.
  • Eine Kamera ist für Fotos und Videos unumgänglich. Einfach nur Texte schreiben, interessiert heute fast niemanden mehr. Am liebsten möchten Eure “Auftraggeber” Fotos und ein Video zu einem Produkt haben. Nun ist die Frage, was für eine Kamera soll man nehmen? Da die Handys heut zu tage schon super Qualität liefern, reicht dies am Anfang. Wir arbeiten mit einer Spiegelreflexkamera der Firma Nikon. Bei Spiegelreflexkameras hat man eine schnellere und bessere Einstellmöglichkeit von Blenden und Co. und kann hier besser mit dem Fokus herumspielen um gewisse Details des Produktes hervorzuheben. (Ihr müsst Euch übrigens kein teures Objektiv kaufen. Für Produktfotos reichen zum Anfang auch die Kitobjektive)
  • Licht, viel Licht! Wenn Ihr mit dem Thema Kamera so weit durch seit, ist es sehr wichtig, dass Ihr genug Licht zur Verfügung habt wenn Ihr die Aufnahmen oder die Videos anfertigt. Niemand möchte erraten was auf dem Foto zu sehen sein soll. Mit ausreichend Licht habt Ihr den WOW – Effekt schon mal auf Eurer Seite. Wir nutzen z.B 4 Dauerlicht – Softboxen sowie 2 Studioblitze. Anfangs tun es aber auch einfache Foto – Licht Sets welche es ab 30 EUR auf Amazon gibt (Link zu einer Empfehlung unter “Hilfreiche Links”)
  • Englisch ist ein absolutes Muss! Viele Händler und Hersteller stammen nicht aus Deutschland werden Euch also zu 90% in Englisch kontaktieren. Wenn Ihr dann die Anfrage nicht versteht oder dem Gegenüber irgendein Schwachsinn zurückschreibt, wird dieser sicherlich ganz schnell abspringen.
  • Nickname ausdenken! Um im Internet gefunden zu werden, kann ich Euch nur den Tipp geben, denkt Euch einen Spitznamen aus unter welchem Ihr Eure Produkttest schreibt! So macht Ihr Euch nach und nach einen Namen und werden fix weiterempfohlen und gefunden. Achtet Hier jedoch darauf, dass Ihr etwas kurzes und einmaliges nimmt.

Wie werden andere auf mich aufmerksam?

  • Diese Frage stellte sich Rico anfangs auch. Mein Tipp: Wenn Ihr beispielsweise auf Amazon schon Produkte gekauft habt (wovon ich mal ausgehe), bewertet Eure bisherigen Einkäufe!
  • Schreibt umfassende Bewertungen. Geht immer davon aus, was würdet Ihr als Kaufinteressent gern wissen wollen um Euch zu entscheiden ob Ihr das Produkt erwerben möchtet oder nicht.
  • Nutzt Fotos und Videos um Euch von der Masse abzusetzen! Lasst Euch was einfallen, was Eure Bewertung einmalig macht!
  • Seit Ehrlich! Ich muss leider immer wieder feststellen, dass viele Rezensenten jeglichem Schrott eine top Bewertung geben. Dies schädigt alle ehrlichen Produkttester! Seit Euch jedoch darüber im Klaren, dass wenn Ihr eine Rezension mit sehr wenig Punkten oder mit sehr viel Kritik verfasst, dass der Verkäufer Euch nicht erneut für einen Produkttest auswählen wird. Ich persönlich nehme dies in kauf und weise auch in allen Anfragen, welche ich erhalten drauf hin.
  • Sammelt Hilfreiche Feedbacks der Kaufinteressenten. Auch negative Bewertungen erhalten sehr viele hilfreiche Votings!
  • Nehmt anfangs alle Anfragen an, die Ihr von den Händlern / Herstellern erhaltet. So sammelt Ihr Bewertungen, Punkte und Erfahrung und seit somit viel vertreten um auf Euch aufmerksam zu machen.
  • Baut langfristige Kooperationen auf! Gefällt einem Verkäufer eine Bewertung, welche Ihr ihm für ein Produkt geben habt, lehnt nicht die nächste gleich ab auch wenn es ein Produkt ist, welches Ihr persönlich nicht gebrauchen könnt! So gewinnt Ihr langfristigste Partner.
  • Socialmedia ist heut zu tage ein riesen Bestandteil der Produktbewertungen. Viele Reviewer wie auch ich, verfügen über Accounts auf Facebook, Instagram, Twitter, Youtube und Co. Hier könnt Ihr Euren Followern immer wieder mal Produkte empfehlen und Euch dort viele Feedbacks abholen um Euch stätig zu verbessern.

Wie kann ich noch besser werden?

  • Seit selbstkritisch! Wenn Euch etwas nicht gefällt, ladet es nicht hoch weil Ihr denkt “ach anderen gefällt das schon”. Für Euch muss die Bewertung 100% ok sein.
  • Erweitert Euer Equipment in dem Ihr z.b ein Hintergrundsystem anschafft um auch mal ein Model in Sachen ablichten zu können um diese Fotos in Eure Bewertung einfließen zu lassen.
  • Anfangs nimmt man Produktfotos da auf, wo man kann. Wenn Ihr Euch da verbessern möchtet, empfehle ich Euch Produktfoto – Aufnahme – Tische auf welchen Ihr weit aus bessere Ergebnisse erzielen könnt als auf Eurem Couchtisch.
  • Eigene Webseite! Wir haben 1 Jahr gewartet, bevor wir diese Webseite ins Leben gerufen haben. Eine eigene Webseite hat jedoch den Vorteil, dass man mehr gehört und gesehen wird.

Sollte ich etwas vergessen haben, werde ich diese Seite natürlich immer wieder aktualisieren. Gern stellen wir uns auch Euren Fragen. Nutzt dazu am besten unser Forum, denn so haben alle etwas davon!

Wir hoffen, wir konnten mit diesen Informationen etwas Licht ins Dunkle Thema Produkttester geben und wünschen Euch viel Erfolg.