Es wird Zeit zwei Flaggships zu vergleichen um herrauszufinden  wie sich ein Smartphone eines noch auf dem europäischen Markt unbekannter Hersteller gegen ein Handy eines riesen Konzerns schlägt. Und genau das finden wir hier herraus.

Welche Geräte haben wir für Euch im Kampf der Giganten?

in der Linken Ecke haben wir das Galaxy S20 Ultra von Samsung welche sich durch Ihre Galaxy Serie bereits seit mehreren Jahren einen Namen gemacht haben.

Das S20 Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

In der rechten Ecke das Find X 2 Pro der Firma OPPO welches im Mai 2020 neu auf den Markt kam und noch relativ unbekannt ist.

Das find x Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Da ich mich selbst nicht als absoluter Handy – Kenner sehe, habe ich mir überlegt wie ich Euch dennoch ein Vergleich zur Verfügung stellen kann. Ich habe mir ein Bewertungssystem ausgedacht. Wir werden in diesem Vergleich  folgende Bereiche Bewerten: Design, Leistung, Akku, Kamera, Display, Software und Preis. Je nach dem wie die Geräte sich schlagen, erhalten diese anstatt Punkte, Lupen 😉 pro Kategorie gibt es maximal 5 Lupen und wir werden am Ende sehen, welches Flagship am meisten abgeräumt hat.

DAS DESIGN

Beide sind von der Größe her fast identisch wobei jedoch das s20 Ultra ein paar Millimeter breiter und größer ist was aber in der Handhabung nicht auffällt. Beide Geräte haben einen Aluminium Rahmen und wirken damit sehr Hochwertig was man bei einem Flagship von über 1000 EUR auch erwarten möchte.

Bei der Anordnung der Knöpfe wie laut-leise Wippe, power Knopf haben beide Hersteller sich ganz auf Ihre art und weise   Gedanken gemacht. Wo beim S20 ultra beide Knöpfe auf der rechten Seite angebracht sind, hat OPPO den Powerknopf rechts und die laut-leise Wippe links angebracht. Beide Geräte lassen sich so mit einer Hand super bedienen

Im Gewicht ist das Samsung das schwerere Model. Mit 221g wiegt dieses 21 Gramm mehr als das Find X 2 Pro welches 200g auf die Waage bringt.

Auf der Rückseite treffen 2 Gegensätze auf einander. Wo das Samsung auf Grund seines Materials sich sehr glatt anfühlt und somit leicht aus den händen rutschen kann besticht das Oppo durch sein Mikrofaserkunstleder durch eine rutschfestere Rückseite und liegt somit besser in der Hand. Auch finger abdrücke sind auf dem Find X 2 Pro wenig bis gar nicht zu erkennen, wobei man beim s20 Ultra ständig seine Fingerabdrücke ablesen kann.

Weil wir gerade auf der Rückseite sind. Schauen wir uns mal die Kameras an welche doch beide für sich die Rückseite des Smartphones bestimmen. Das S 20 Ultra ist hier in Sachen Design der Kamera sehr auffällig. Nicht nur das die Kamera sehr weit heraussteht, nein auf Grund der Form wirkt diese doch echt klobig das find x2 pro hingegen hat eine schmalere Kamera welche auch nur knapp die hälfte weit heraussteht. Bei der Nutzung beider Geräte auf der Tischplatte ohne Case liegt das Samsung durch die große Kamera doch etwas stabiler auf dem Tisch als das Oppo. Aber hey … wer nutzt bei solch einem Flagship kein Case?

Klar ist es Geschmackssache welches Design man besser findet, daher bewerte ich das Design jetzt nicht von der Optik her sondern von der Haptik und Funktionalität.

Samsung

OPPO

DER AKKU

Schauen wir uns mal an, wie viel Akku in den Geräten steckt und welches Gerät sich hier im YouTube Dauertest besser schlägt. Das find x2 pro hat einen 4260 mAh starken Akku verbaut wobei das S20 Ultra 5000 mAh besitzt was sich also auf dem ersten blick nach mehr Power anhört. Aber ist das wirklich so?

Ergebnis test: Wir haben beide Handys bei voller Helligkeit, mit aktiviertem Bluetooth, WLAN, GPS, NFC und halber Lautstärke einfach mal laufen lassen. Als erstes verabschiedete sich das find x 2 pro  nach 6 Stunden, 49 min. Das ist schon ne ordentliche Leistung. Aber das s20 ultra Ging erst nach 7 stunden und 39 min Aus und schaffte somit 50 Minuten Länger.

In einem weiteren test, haben wir mit den selben Bedingungen 45 Minuten lang ein Video abspielen lassen. In diesen 45 Minuten lies der Akku vom s20 Ultra um 10% nach wobei das find x2 pro um 8% nach ließ.

So weit zum Verbrauch, aber wie sieht es mit dem aufladen aus? In 20 Minuten schaffte das Oppo es 58 % der Akkuleistung wieder herzustellen wobei das S20 Ultra nur 28% schaffte. Eine Komplettladung von 0 auf 100 schafft das find x2 pro in 39 minuten wobei 6 minuten lang der letzte prozent benötigte. Das S20 Ultra schafft in der selben Zeit 78% und ist in 1 stunde und 6 min voll geladen.

Samsung

OPPO

DIE LEISTUNG

Angegeben sind die Geräte mit folgenden Specks: S20 Ultra Exynos 990 mit 12 GB ram in unserem Test und das find x2 pro Qualcomm Snapdragon 865 mit ebenfalls 12 GB Ram. Im Alltag merkt man den Unterschied kaum. Lediglich in einigen Spielen kann das x2 pro tatsächlich etwas besser abschneiden. Dies zeigt auch unser Benchmark-test

Der 3 D Benchmark brachte folgende Werte: x find 2 pro 7017 Punkte im Single Shot Extreme Open GL  test und 6386 punkte im Vulkan Test. Das s20 ultra erreiche im Open GL test 6610 punkte und im Vulkan 5597 punkte. Rechnen wir beide Werte mal zusammen sind wir beim x find bei 13403 Punkte und beim Samsung bei 12207 Punkte. Somit schlägt das x find das s20 ultra um 1196 punkte.

Da dennoch beide über ausreichend Power Verfügung.

In Sachen Speicherleistung legt das find x 2 pro ordentlich was vor mit einem internen Speicher von 512 GB liegt es weit vor der 128 GB Variante des S20 Ultra welches wir im test hatten. Leider fehlt dem find x 2 pro jedoch ein SD Karten slot was mich etwas traurig stimmt.

Samsung

OPPO

DAS DISPLAY

Schauen wir uns mal das Display an. Auf der einen Seite das s20 ultra mit einem 6,9 zoll AMOLED Display und auf der anderen Seite das find x2 pro mit einem 6,7 zoll OLED Display. Beide sind von der Helligkeit für den Alltag mehr als top und wir hatten weder in der Dunkelheit noch bei Sonnenschein Probleme Inhalte ablesen zu können. Das s 20 ultra schaft in Sachen Helligkeit etwas mehr power was aber auch hier im Alltag eigentlich nicht groß ins Gewicht fällt.

Das Display des find x2 pro ist etwas mehr geschwungen und erinnerte mich an das s10 plus von Samsung. Beim Design des s20 Ultra ist Samsung hier etwas in Sachen abgerundete ecken etwas zurückgefahren und das Display fasst sich angenehmer an.

Von der Haptik her, fühlt sich das Display des s20 ultra besser als das find x 2 pro an da die Rundungen hier nicht so ausgeprägt sind. Aber wie beeinflusst das die Benutzung? Also beim OPPO Gerät hatte ich auf Grund der Größe meiner finger immer wieder das Problem, dass der Button für Sprachnotizen in whats app mich zur Verzweiflung brachte. Immer wieder habe ich daneben gelegen obwohl ich doch eigentlich korrekt mit dem finger drauf lag.

Bei Videos fällt die Rundung des find x 2 pro auch mehr auf als beim Samsung, stört aber nicht wirklich.

Kommen wir mal zu den 120 Hz welche beide Hersteller hoch anpreisen. Hier schlägt sich das find x2 pro besser, da die Bildwiederholungsfrequenz hier in FHD und QHD genutzt werden kann wobei das s20 ultra dies zum Zeitpunkt des tests nur in FHD wiedergeben konnte.

Samsung

OPPO

DIE KAMERA

Kameras im Smartphone werden ja immer wichtiger. Was genau haben wir den in den Geräten? Fangen wir beim S20 ultra an: Hauptkamera: 108 MP mit einer F1.8 Blende, Ultraweitwinkel 12 MP mit einer Blende von F2.2, die Telekamera gibt 45 MP her mit einer Blende von F2.0. Die Frontkamera schafft satte 40 MP. Das sind schon mal ordentliche Zahlen wobei man sagen muss, dass MP nicht alles sind 😉 wer druckt im privat bereich schon 4 x 4 meter große Bilder aus ?! Und was steckt im find x 2 pro? 48 MP Hautpkamera, 48 MP Ultraweitwinkel und 13 MP Telekamera sowie eine 32 MP Frontkamera hat dieses Gerät zu bieten. Ok so weit die Zahlen und wie sieht es im Alltag aus? Was sagen Bildqualität und Co?

Fotos:  Das Oppo find x 2 pro liefert im Tageslicht eine super Performenz ab. Auch wenn die Bilder licht übersättigt sind, sind diese dennoch mit einer angenehmen schärfe versehen. Im Tageslicht bin ich der Meinung, acht das Oppo find x 2 pro mit der Hauptkamera schönere aufnahmen. Das s20 ultra ist zwar von der Auflösung ebenfalls super und auch die Qualität stimmt jedoch wirken die Fotos teilweise etwas verwaschen und haben nicht solch eine Tiefenschärfe wie das find x 2 pro.

In den jeweiligen Zoomstufen, kommen auf Grund des digital Zooms beide Geräte an Ihre grenzen. Sowohl das 60 fache find x 2 pro sowie das s20 ultra mit dem 100 fach zoom sind meiner Meinung beide überhaupt nicht nutzbar und absoluter Schwachsinn. Wieso man sowas in ein handy kloppt ist mir ein Rätsel.

Wie sieht es im Low light bereich aus? Genau dem sind wir auch auf dem Grund gegangen. Man kann sagen, dass find x2 pro holt mehr aus Low light Situationen raus, belichtet aber die Bilder zu stark nach womit es zu tierischen Bildrauschen kommt. Die Fotos wirken zwar teilweise noch scharf dafür aber so verrauscht, dass Sie eigentlich ab gewisser Größe nicht mehr nutzbar sind. Zudem werden die Farben auf Grund der Helligkeit sehr entfremdet und details reißen aus.

Das S20 Ultra hat auch seine Schwierigkeiten mit Lowlight Situationen, belichtet Bilder aber nicht zu stark nach. Somit entsteht kein so massives Bildrauschauen. In Sachen details lässt aber auch das s20 ultra nach. Rasen zum Beispiel sieht aus wie eine glatte Fläche und auch in Sachen Fokus und schärfe kommt da s20 ultra an seine Grenzen. Alles in allem sind aber im lowlight bereich mit dem S20 ultra schönere Fotos entstanden.

Videos: Tagsüber machen beide Handys auch hier wieder einen super job. Das find x2 pro wirkt hier in Sachen schärfe jedoch auch etwas besser als das s20 ultra. Die Qualität hingegen ist bei beiden Geräten tagsüber abgesehen von der schärfe her gleich zu setzen. Einen Unterschied sieht man zwar aber beide Handys machen für sich gute aufnahmen. Schärfe und Autofokus haben im Tageslicht keine Probleme gezeigt und haben eine gute Leistung abgeliefert.

Der test im lowlight bereich, war für beide Handys nicht die Königsdisziplin. Wo das find x 2 pro noch mehr Helligkeit ins bild brachte, hat das Samsung Schwierigkeiten gehabt den Fokus zu finden und bildete am rand komische, verwaschene stellen. Das find x 2 pro schaffte es jedoch mehr details bei gewissen Situationen festzuhalten als das s20 ultra. Auch hier wirkt das Bild von Samsung leicht milchig und die details gehen somit verloren.

Die Bildstabilisierung ist von beiden Geräten nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut. Wer also Sportaufnahmen machen möchte ohne wackeln, sollte auf ein Gimbal zurückgreifen.

Alles in allem überzeugte mich das x find 2 pro von der Bildqualität bei Fotos im Tageslicht etwas mehr als das s20 ultra auch wenn  es etwas übersättigt wirkt. Im Lowlight setze ich beide Geräte gleich, da beide hier und da ihre Minuspunkte hatten. Im Video bereich habe ich tatsächlich keinen Favoriten. Beide aufnahmen sehen in ihrer art gut aus und brauchen auch bei 4k sich nicht zu verstecken. Im Lowlight bereich schafft das find x2 pro etwas mehr Helligkeit aufzufangen was aber ebenfalls auf die Qualität der aufnahmen geht.

Samsung

OPPO

DIE SOFTWARE

Kommen wir zu der installierten Software auf den Geräten. Beide sind mit Android 10 ausgestattet und nutzen jeweils eigene Oberflächen. Im find x2  pro finden wir die Color OS 7.1 welche aufgeräumt wirkt und einige Spielereien bietet wie z.b Animationen beim wechseln der Bildschirme. Im Samsung s20 Ultra ist die Samsung bekannte One UI vorinstalliert. Beide Systeme bieten Spielereien wie den DARK Modus, Seiten Paneele und einfache Bedienung auch für Anfänger. Das S20 Ultra hat jedoch einige Features in der software welche ich im find x 2 pro vermisse und zwar die Möglichkeit der 1 Hand Bedienung – so muss man bei manchen Anwendungen immer umgreifen und was mir total fehlt ist das Always on Display welches ich am Samsung echt ständig nutze.

Was ich hingegen beim find x 2 pro cool finde ist die Möglichkeit sich neben dem Akkustand die Geschwindigkeit des WLAN´s anzeigen zu lassen. Dies war für mich sehr hilfreich da ich aktuelle im Studio einige Herausforderungen in Sachen WLAN hatte und somit der Sache mal etwas auf die Spur gehen konnte.

Samsung

OPPO

DER PREIS

Beide Flagships liegen über 1000 €. Da sich die Preisgestalltung bereits zwischen Video  Produktion und Beitragserstellung verändert hat, nehmen wir die Wertung des Preises aus dem Beitrag heraus. Es bleibt abzuwarten in wie fern OPPO ihr Gerät dem weiteren Preisverfall anpassen werden. Samsung ist bereits einige hundert Euro heruntergegangen. 

Preis des GALAXY S20 ULTRA zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Preis DES OPPO FIND X 2 PRO zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Kommen wir mal zu den Dingen die mir im Vergleich aufgefallen sind. Das find x2 pro hat leider 2 Hardwarefeatures welche ich vermisse. Das erste wäre ein SD Karten Slot. Klar kriegt man die 512 GB nicht so schnell voll aber ein SD Slot wäre doch wünschenswert. Und eine Induktivlademöglichkeit ist hier ebenfalls nicht gegeben. Somit ziehe ich dem Oppo find x2 pro eine lupe Schade!

Gesamtwertung: Ihr merkt ihr könnt mit beiden Geräten nicht viel falsch machen und es spricht sicherlich auch Eure Smypatie gegenüber dem jeweriligen Hersteller eine Rolle. Schaut Euch am besten im Stationären handel die Geräte mal genauer an und entscheidet dann. Ich persönlich bleibe auf Grund der Jahre langen Samsung nutzung weiterhin dem s20 ultra treu auch wenn ich echt am überlegen war, die Seiten zu wechseln.

Samsung

OPPO

Das S20 Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Das find x Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!