Wir befinden uns im Zeitalter der Technik. Also wird es auch Zeit seine altmodischen Haushaltshelfer so langsam durch geniale Technik zu ersetzen. Wir wollten unseren Handfeger durch den Genius Invictus One Handstaubsauger ersetzen und haben uns daher das gute Stück mal genauer angesehen.

Ob unser handelsüblicher Handfeger nun ausgedient hat oder ob wir mit dem Invictus One doch lieber Zeitungspapier sammeln gehen, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Von der Verarbeitung gibt es bei dem Invictus One nicht wirklich was auszusetzen. Er besteht zwar komplett aus Kunststoff was ihn aber mit seinen knapp 500 Gramm recht leicht und handlich macht. Die Maße von 42 x 7 cm sorgen ebenfalls dafür, dass der Handstaubsauger recht easy in der Hand liegt. Im Set befindet sich eine Ladestation, Netzteil, Hepafilter, Metalfilter, Staubsauger, Fugenbürste, Bürstenaufsatz und der Staubbehälter. Vieles davon sollte eigentlich Standard sein wieso das als 8 Teilig beworben wird ist mir ein Rätsel. Witzig ist, das auf der Verpackung steht „Gratis Ladestation“ jedoch findet man den Invictus One nirgends ohne diese. Hmm .. Lockmittel?

Leistung Teil 1

Nun aber mal zum wichtigen! Wie sieht es mit der Leistung aus. Also nachdem Ihr das Gerät 3,5 Stunden voll geladen habt (was Euch durch eine blinkende LED am Griff angezeigt wird) reicht die Power des kleinen Helfers für ca. 16 Minuten. Hier passt die Relation nicht so richtig. Eventuell sollte man hier darüber nachdenken eine Schnellladestation zu entwickeln. Aber gut, wer will schon mit einem Handstaubsauger die gesamte Wohnung saugen?!

Von welcher Power schreibe ich hier eigentlich? Saugleistung für uns als „Normalos“ zu testen wird schwierig. Dennoch kann ich Euch sagen, dass die 90 Watt welcher BLDC Motor erzeugt für den normalen Schmutz mehr als ausreichend ist und jegliche Krümel, Tierhaare die durch die Wohnung fliegen sofort verschluckt werden.

Was mich aber stört ist jedoch, dass die Leistung rapide abnimmt sobald der Hepa Filter sich mit Staub zusetzt. Dies kann je nach Schmutz echt fix gehen. Hier wäre echt super, dass man für seine 100 Euro gleich ein paar Ersatzfilter mitgeliefert bekommt. Ist die Leistung weg, muss man den Sauger auseinander nehmen, den Filter ausklopfen, wieder einsetzen und kann dann erst weiter saugen. Das empfinde ich als echt lästig.

Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Design

90 ml Fassungsvermögen hat der Schmutzbehälter welcher sich in Sachen Krümel oder Sand schnell entleeren lässt. Sind jedoch Haare oder größere Krümel im Behälter, stecken diese zwischen dem Gehäuse und dem Filter fest und man muss wieder mehr Aufwand betreiben um den Invictus One sauber zu bekommen.

Weil wir gerade beim Gehäuse sind. Also durchsichtig ist ja schön und gut aber der Handstaubsauger steht bei uns auf der Tischplatte wofür ja die Ladestation gedacht ist. Ich weiß nicht ob das so apettitlich ist, wenn da der ganze Dreck drin zu sehen ist?! Den Invictus One Handstaubsauger gibt es übrigens auch in anthrazit. Ich empfehle Euch hier das dunkle Model zu kaufen statt den weißen. Auch wenn der weiße schöner aussieht, sind beim dunklen Model die Gebrauchsspuren (welche sich nicht vermeiden lassen) weniger zu sehen

Leistung Teil 2

Zurück zur Leistung. Es wird damit geworben, dass man auch Tierhaare auf Polster etc. entfernen kann. Pustekuchen! Lockere Haare sind an sich kein Problem. Wer aber selbst Polster und Tiere besitzt kennt das sicherlich: „Haare sind selten Locker sondern setzen sich schön in den Fasern fest“. Und genau hier kommt der Invictus One an seine Grenzen. Ohne große Mühen kriegt man die Haare hier definitiv nicht weg. Aber dafür gibt es ja zum Glück für sage und schreibe 30 Euro ein Set welches einen Polsteraufsatz beinhaltet zu kaufen. – Ist ja nicht so, dass der Handstaubsauger so schon 100 Euro kostet ..!

Einsatz im Auto

Im Auto ist er für lose Krümel auf den Armaturen oder in den Ablagen perfekt. Auch Krümel zwischen den Sitzen lassen sich je nach Beschaffenheit des Autoteppich gut entfernen. Ist es jedoch so wie bei uns der Fall, dass der Sand schon tiefer sitzt, hat auch der Invictus One hier auf ganzer Linie verloren. Schade! Die 2,5 fache Power (was auch immer hier als Refferenz genommen wurde) versprechen mehr!

Hält man den doch sehr lauten und teilweise sehr hohen Ton aus, kann man die Lüftung des Motors super als Fön nutzen und sich damit die Haare trocknen. Der Negative Aspekt dabei, die Lüftung ist so stark, dass die Krümel welche man wegsaugen möchte schlichtweg durch die Gegend gepustet werden, bevor man sie aufsaugen kann. Den Krümeln hinterherrennen ist jetzt nicht so das wahre! Hier hätte man die Lüftung ruhig irgendwo anders platzieren können.

Das Saugerlebnis

Hat man den korrekten Winkel herausgefunden kriegt man mit dem Handstaubsauger gut den Schmutz weg. Nutzt man jedoch die Bürste welche sich vorn befindet, muss man hier etwas kreativ werden. Schiebt man den Sauger, wird der Dreck vor der Düse durch die Bürste weg geschoben ohne das dieser eingesaugt werden kann. Zieht man den Sauger funktioniert das einsaugen nur, wenn man den Sauger in einem gewissen Winkel hält. Klappt man die Bürste hingegen weg, macht das saugen damit echt Laune. Leider ergibt sich aus dem wegklappen der Bürste wieder ein negativer Aspekt und zwar der, dass man das Gehäuse unweigerlich mit Kratzern übersät da man damit automatisch über die Oberflächen kratzt. 

Unser Fazit

Fällt leider eher ernüchternd aus. Auf Grund des Anschaffungspreises und der negativen Aspekten raten wir Euch vom Kauf ab. Es gibt einfach zuviel was uns selbst stört um Euch ruhigen Gewissens diesen Sauger empfehlen zu können. Klar macht er das was er soll, dass auch mit einer guten Leistung aber leider sehr umständlich auf Grund der Lüftung, der Bürste und der abnehmenden Leistung. Auch wenn die Reinigung Easy going ist, hilft dies leider nicht darüber hinweg, dass man den Handstaubsauger unweigerlich mit Gebrauchsspuren übersät und er zum Schluss nicht mehr wirklich schön aussieht. Zudem kommt noch, dass diese kleine Klappe welche den Dreck im Behälter halten soll durch Staub und Sand schwergängig wird und somit offen bleibt wenn man das Gerät ausschaltet und der Dreck somit wieder herauspurzelt. Für 50 – 60 Euro würden wir sagen „holt Euch das Ding“ aber nicht für 100 Euro wenn man dann auch noch wichtiges Zubehöhr wie z.B die Polsterbrüste für 30 Euro dazu kaufen muss.  – Schlussendlich müsst Ihr Euch jedoch selbst ein Bild von dem Invictus One Handstaubsauger machen, da es sich hier um unsere Meinung handelt. Gern könnt Ihr uns in den Kommentaren über Eure Erfahrungen berichten.

Ich bedanke mich für Dein Interesse an dieser Bewertung und freue mich über Dein Feedback zu diesem Beitrag.

Gern beantworte ich Dir auch hier Deine Fragen bezüglich dieses Produktes und versuche Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!