Wer genießt nicht gern Youtube, Netflix oder sonstige Streaming – Dienste auf dem Sofa oder im Bettchen und lässt sich von den Inhalten berieseln? Ungern nutzt man dafür immer den PC oder den Smart-TV sondern möchte ein kleines, kompaktes Gerät haben, welches jedoch ein etwas größeres Display als ein Handy hat. Wir haben uns das Huawei Media Pad T5 mal etwas genauer angesehen und möchten Euch hier berichten, ob dieses genau dafür geeignet ist oder ab man sogar noch mehr damit machen kann.

Das Media Pad T5 ist mit seinen 460 Gramm vom Gewicht her vollkommen ok und man kann es auch über längere Zeit ohne Probleme in den Händen halten. Dabei sind die Abmessungen von 24,3 cm x 16,4 cm x 7,8 mm (L x B x T) nicht weiter hinderlich und liegen im allgemeinem im Mittelfeld eines 10,1 Zoll Tablets. 

Das Gerät besteht hauptsächlich aus Aluminium und Kunststoff und wirkt gut verarbeitet. Auch der Druckpunkt der Laut – Leisewippe sowie des Powerknopfes sind angenehmen zu drücken ohne das hier etwas wackelt.

WER IST HUAWEI?

Huawei ist ein führender globaler Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Infrastruktur und Smart-Geräten. Mit integrierten Lösungen für alle vier wichtigen Bereiche – Telekommunikationsnetzwerke, IT, Smart-Geräte und Cloud-Dienste – ermöglichen wir jedem Einzelkunden, in jeder Wohnung und in jedem Unternehmen eine vollständig vernetzte Welt mit cleveren Funktionen.

Als eine der drei Business Groups von HUAWEI, ist die HUAWEI Consumer Business Group führend bei allen Szenarien für künstliche Intelligenz (AI). Dazu werden Smartphones, PCs, Tablets, Technik für Familien und Cloud Dienste angeboten. Dabei hat es sich die HUAWEI Consumer Business Group zur Aufgabe gemacht, den Konsumenten die neueste Technologie zu bieten und die Freude am technologischen Fortschritt mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen. Wir alle gehen diesen Weg und lassen Träume Wirklichkeit werden.

(quelle: klick mich! )

Die Einrichtung

Wer schon einmal ein Android Tablet / Handy eingerichtet hat, stößt hier nicht weiter auf Hindernisse. Ist man frischer Huawei – Neuling sollte man sich einen Account auf den Huawei eigenen Diensten anlegen um hier einige Funktionen wie Datentransfer und Co. nutzten zu können. Die Einrichtung ist alles in allem unkompliziert und in wenigen Minuten erledigt.

Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Das Display

Das 10,1 Zoll IPS Display löst mit Full HD und einer Auflösung von 1920 x 1200 mit 224 PPI auf. Die Helligkeit und der Kontrast sind auch bei Sonneneinstrahlung ok wobei das Display aber sehr spiegelt. Auch die Blinkwinkel sind super und man erkennt alles was man sehen möchte. Das Display ist in einem etwas breiteren Rand eingebettet welches das festhalten des Gerätes vereinfacht. Die Ränder vom Gerät störten uns jetzt nicht und fallen bei der Nutzung auch nicht groß ins Gewicht. Leider ist das Display, wie auch das Gehäuse an sich sehr anfällig für Fingerabdrücke welche aber relativ gut zu beseitigen sind.

Die Leistung

Kommen wir mit zum wichtigsten Punkt. Was steckt in dem Gerät? Verbaut wurde hier ein Kirin 659 Prozessor welcher mit 1,7 GHz – 2,3 GHz tacktet. In Sachen RAM ist dies je nach Variante unterschiedlich. Das kleinste Model (welches auch wir im Test hatten) verfügte über 2 GB RAM welche schnell an ihr Limit stoßen. Das Media Pad T5 gibt es maximal mit 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher.

Aber genug der Daten. Wie verhält es sich bei der Nutzung? Filme und Office – Anwendungen können ohne Probleme genutzt werden. Auch sind Spiele, welche nicht viel vom Gerät verlangen durchaus spielbar. In unserem Test haben wir Asphalt 9 gespielt und haben hier schnell gemerkt, dass die 2 GB RAM und der Prozessor schnell an seine Grenzen stößt auch wenn das Spiel automatisch die Einstellungen so herab gesetzt hat, dass hier minimale Anforderungen notwendig waren. Into the Dead 2 konnten wir hingegen ohne Probleme spielen auch wenn sich hier leichte Ruckler in den Videosequenzen zeigten. 

Zusammengefasst: Möchtet Ihr mit Euren Tablet auch aktuelle Spieletitel mit schöner Grafik spielen, solltet Ihr von der Variante mit 2 GB auf jeden Fall absehen. Ob sich das T5 mit 4 GB RAM besser schlägt, können wir Euch leider nicht sagen, da uns dieses Gerät nicht zur Verfügung stand.

Weitere Huawei Media Pad T5 Modelle

3 + 32 LTE

199,95 €

3 + 32 GB Wifi

166,99 €

4 + 64 GB Wifi

209,89 €

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Die Kameras welche im Gerät verbaut wurden sind dann doch eher für Skype geeignet. Schnappschüsse sollte man weder mit der 5 MP Kamera auf der Rückseite noch mit der 2 MP Kamera auf der Front anfertigen. Auch wenn viele Funktionen in die Kamera-App gesteckt wurden, empfiehlt sich hier definitiv der Griff zu einem anderen Gerät wenn es um Fotos / Videos geht.

Der USB – Anschluss ist hier leider nicht mehr Zeitgemäß Micro USB. Ein USB C Port sucht man hier vergebens. Auch wenn man am USP Port auch eine externe Festplatte nutzen kann, hilft dies leider nicht weiter, wenn es wie bei Micro USB üblich irgendwann zu Herausforderungen kommt in Sachen Wackelkontakt etc.

Akkuleistung ist für ein Tablet ausreichend. Der 5100 mHa Akku hält je nach Nutzung einige Zeit. Zum Beispiel sind hier je nach Helligkeit und Lautstärke bis zu knapp 9 Stunden Videos schauen drin.

Speicherplatz ist hier mit der 16 GB Variante absolute Mangelware. Mit Android 8.0 und der Huawei eigenen EMUI sowie den vorinstallierten Apps (wovon man nur einige entfernen kann) sind von diesen 16 GB bereits 6,41 mit der Firmware und weitere 4 GB mit den vorinstallierten Apps einfach mal futsch! Leider kann man hier keine Apps auf die SD verschieben womit man ja noch etwas Platz gewinnen hätte können. Schade!

Über diesen Speichermangel tröstete uns auch nicht die von uns doch als sehr hilfreich befundenen App – Sperre. Mit dieser lassen sich tatsächlich alle Apps und Einstellungen mit einem PIN versehen und somit für Kinder unzugänglich machen. Dies fanden wir echt top!

Mit etwas traurigem Auge beende ich nun den Bericht und hoffe das Huawei in der Zukunft auch im unteren Preissegment etwas mehr Leistung und Speicher zur Verfügung stellt.

Ich bedanke mich für Dein Interesse an dieser Bewertung und freue mich über Dein Feedback zu diesem Beitrag.

Gern beantworte ich Dir auch hier Deine Fragen bezüglich dieses Produktes und versuche Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.