Du möchtest an Deinem PC 4K genießen oder suchst einen neuen Monitor für Deine Konsole? Mit dem LG 32UK550-B bekommst Du ein mächtiges Schlachtschiff auf den Schreibtisch welcher eher an ein Fenrsehr erinnert statt an einen Monitor. Wir sind echt begeistert und haben immer noch ein Lächeln im Gesicht wenn wir vor diesem Monitor sitzen. Und nun wird es Zeit Euch davon zu berichten wieso wir so baff sind.

Das ein Monitor, welcher knapp 300 Euro kostet vernünftig verpackt sein muss, sollte klar sein. Dennoch möchten wir kurz auf die Verpackung und auf den Lieferumfang eingehen.

Der Karton ist echt ein Monster aber dank der zwei Tragegriffe in der Seite, bekommt man ihn leicht der Post abgenommen.

Öffnet man diesen, begrüßt einen eine Menge Papier in Form von Garantiekarten, Quickstartquides und Auspackanweisungen sowie ein Zertifikat über die erfolgreiche Prüfung der Kalibrierung.

Der Fuß und der Ständer sind in Folie verpackt so das diese keinen Kratzer abbekommen und sind umhüllt von viel Styropor damit hier nichts durch die Gegend fliegt beim Transport. Eine kleine Tüte winkt einem freudig entgegen in welcher sich das Zubehör befindet welches sich zusammen setzt aus: 1 x HDMI Kabel, 1 x Displayport Kabel, 1 x CD, 1 x Netzteil inkl. Stromkabel sowie 1 x Kabelklemme.

Hat man die erste Schicht erfolgreich ausgepackt, wird es Zeit das Display aus dem Karton zu holen. Achtet dabei aber darauf, dass Ihr nur an den Seiten anfasst und nicht aufs Display selbst kommt um Schäden zu vermeiden! Das DIsplay ist ebenfalls noch in einer Art Tüte verpackt so das hier alles heile bei Euch ankommt.

Unser erster Eindruck: „wow ist der Monitor riesig!

Die Montage des Monitors geht ruck zuck, den Ständer mit dem Fuß verschraubt welches unkompliziert von der Hand geht, den Monitor mit dem Ständer verbunden bis es „klick“ macht und schon steht er in voller Pracht vor Euch. Achtung Ihr braucht einiges an Platz auf dem Schreibtisch. Unser Tipp: Wandhalterung kaufen 🙂

Schließt den Monitor am PC an (wir empfehlen Displayport) und Strom angeschlossen und schon kann der erste Start erfolgen. Wir haben bisher 22 Zoll Monitore verwendet und waren wirklich baff beim ersten einschalten. Die Größe und die Farben überwältigen in jeglicher Hinsicht.

Dank des Schwenkbaren Displays (nach unten 5° und nach oben 15°) kann man sich alles so einrichten, dass man den perfekten Blick hat. 

Der Powerknopf welcher sich in der Mitte unten am Bildschirm befindet, kann mit der Option „Power LED“ zusätzlich weiß beleuchtet werden und dient nicht nur zum anschalten sondern auch zur Navigation durch das Menü. Schluss mit unzähligen Knöpfen welche man so oder so immer falsch drückt. Der Powerknopf ist wie eine Art Joystick aufgebaut. Hoch, runter, links und rechts erleichtern die Navigation und zum bestätigen, drückt man das Knöpfchen.

Neben dem Powerknopf befinden sich zwei Lautsprecher mit jeweils 50 Watt welche für die Größe einen guten Sound von sich geben aber doch nur dafür geeignet sind, wenn man keinen Platz für separate Boxen hat. Dank des 3,5 mm Klinkenaschlusses an der Rückseite des Monitors kann man hier auch direkt einen Kopfhörer etc. anschließen und muss somit seine Anschlüsse am PC nicht weiter belasten.

Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Die unzähligen Bildmodi welche unkompliziert ausgewählt werden können, bieten für jeden Anspruch das richtige Bild. Egal ob „Foto“ für die Bildbearbeitung „HDR“ für HDR Filme oder „FPS Spiele“ für´s zocken. Hier wird jeder glücklich wenn man für sich den richtigen Modus gefunden hat. Wir nutzen hauptsächlich den Foto Modus und sind damit mehr als zufrieden. Dunkle Bereiche bei der Bildbearbeitung sind hier perfekt zu sehen dank der Kalibrierung des Monitors vom Werk aus. Spielt einfach mit den Modi rum und wir garantieren Euch, Ihr werdet den für Euch besten Modus finden und glücklich damit werden.

Die Auflösung in 4k (3840 x 2160 Pixel) ist echt der Wahnsinn. Windows selbst stellt die Auflösung automatisch auf 150% statt 100% ein und wir empfehlen dies auch so zu lassen, da sonst die Symbole auf dem Desktop so klein sind, dass man sie zwar deutlich lesen kann aber auf Grund der Größe es doch irgendwann auf die Augen geht.

Weil wir gerade bei der Auflösung sind … für Gamer unter Euch ist dieser Monitor ebenfalls perfekt geeignet und man taucht regelrecht ins das Spielerlebnis ein, wobei egal ist ob man in 4k oder in Full HD spielt. Unsere Grafikkarte macht 4k zwar mit aber mit 14 FPS braucht man nicht darüber nachdenken in dieser spielen zu wollen. Wir haben die Auflösung auf 1920 x 1080 runtergestellt und auch hier macht der Monitor ein super Bild welches noch immer schön klar und deutlich ist.

Radeon FreeSync konnten wir leider nicht testen, da unsere Grafikkarte das definitiv nicht mehr mitgemacht hat aber sobald wir das uns genauer anschauen können, werden wir das natürlich noch nachtragen.

Kommen wir abschließend noch zur OnScreen Control Software welche, sofern nicht auf der mitgelieferten CD zu finden auf der Webseite von LG heruntergeladen werden kann. An sich ist die Software eine gute Idee um damit den riesen Bildschirm aufteilen zu können jedoch fehlt hier die Option, dass man eigene Programme festlegen kann, welche in den jeweiligen Bereichen dargestellt werden sollen. MS Office, Browser und Co. stehen zur Auswahl und dann hört es auch schon langsam auf. Hier hoffen wir, dass LG hier noch nachliefert. Jedoch könnt Ihr über diese Software einige Bildschirmeinstellungen schneller übernehmen als sich durch das Menü selbst zu drücken. Reaktionszeiten, Bildschirmmodi und Co stehen hier zur Verfügung.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Alles in allem sind wir mehr als zufrieden mit diesem Schlachtschiff von Monitor und können Euch diesen, sofern das notwendige Kleingeld vorhanden ist empfehlen!

Ich bedanke mich für Dein Interesse an dieser Bewertung und freue mich über Dein Feedback zu diesem Beitrag.

Gern beantworte ich Dir auch hier Deine Fragen bezüglich dieses Produktes und versuche Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.