Summertime ist Pooltime und man muss sich Gedanken machen wie man sein Wasser immer klar und sauber hält.

Wir haben einen Pool welcher 18.000 Liter fasst und nutzen eine Sandfilter – Anlage. Um den Quarzsand zu ersetzen, haben wir uns mal diese Filterballs angesehen, da die Bewertungen und Beschreibungen doch vielversprechend klangen.

Ob uns die Filterballs überzeugen konnten, lest Ihr wie immer in den folgenden Absätzen.

 

Ich bin immer wieder überrascht wie schnell Amazon & DHL sind. Innerhalb 24 Stunden war das Set bei mir zu Hause! Danke Prime, braucht man sich über die Kosten des Expressversandes ja nun keine Sorgen mehr zu machen.

Die Filterballs kommen in einer Vakuum, verschlossenen “Tüte” und man fragt sich ob der kleine Beutel tatsächlich 25kg Quarzsand ersetzen können.

Den Beutel haben wir erwartungsvoll und liebevoll aufgerissen und waren doch erstaunt über die Menge an Bällen, welche sich in diesem befinden. Wenn man alle Bälle draußen hat, ist es doch schon ein beträchtliches Volumen was da zusammen kommt.

Lieferzeit in Tagen

Amazon Prime 30 Tage testen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Bitte beachtet, dass die 30 tägige Probemitgliedschaft automatisch zu einer kostenpflichtigen wird, wenn Ihr diese nicht rechtzeitig kündigt oder die automatische Verlängerung deaktiviert. (Kein Kündigungsfrist 7,99 EUR im Monat oder 69 EUR im Jahr Zahlbar)

Die Bälle fassen sich wie Wattebällchen an und sind sehr weich und flauschig.

Ein Eigengeruch konnten wir nicht feststellen wobei das auch vollkommen un relevant ist, da das Chlor im Wasser diesen so oder so entfernt hätte.

Alle Kügelchen welche ca. 5 cm groß sind, waren intakt und fusselfrei.

Vielmehr kann man in Sachen Verarbeitung nicht wirklich sagen.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Kommen wir jetzt mal zur Befüllung und zur Nutzung / Anwendung der Filterballs.

Nachdem man aus seinem Kessel der Sandfilteranlage den alten Sand entfernt und den Kessel gereinigt hat, kann man die Balls in diesen hineinwerfen. Je nach Anlage, achtet darauf, dass sich keine Bälle im Rohr für das gefilterte Wasser befindet. (Steigrohr im Kessel)

Sind die Bällchen alle verstaut, füllt Euren Kessel bis zum Anschlag mit Wasser und verschließt diesen wieder. Achtet darauf, dass Ihr keine Luft im Filter habt, damit Eure Pumpe (je nach Model) es auch schaft das Wasser anzusaugen.

Unser Pool wurde vor dem Einsatz der Filterballs frisch mit Leitungswasser befüllt und befand sich dementsprechend in einem super Zustand jedoch noch ohne Chemie, welche wir jedoch im weiteren Verlauf hinzugefügt haben.


Wir hatten die Filterballs etwas über einen Monat im Einsatz und meinen behaupten zu können, dass wir Euch hier eine Aussagekräftige und ehrliche Meinung über diese vermitteln können.

Die Balls filtern alle groben Verunreinigungen wie Sand, Steine, Haare, Insekten und Co. gut heraus. Dies sieht man anhand unserer Fotos, welche nach einem 8 wöchigen Einsatz aufgenommen wurden.

Was die Filterballs leider nicht schaffen und somit leider einige Punkte abzug bekommen sind Algen.

Unser Pool – Wasser kippte auf Grund geringer Chemie und sehr warmen Wetter. Wir haben mit Chlor und Algezit dagegen gewirkt und mit einem Bodensauger welcher direkt an den Skimmer angeschlossen wird die Verunreinigungen am Boden abgesaugt. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass die Algen, so wie sie angesaugt wurden wieder durch den Auslauf in das Pool – Wasser zurückgeleitet wurden.

Dies geschah nach dem wir die Balls das erste mal ohne Weichspüler gewaschen haben. Die Fotos der schmutzigen Filterballs entstanden nach 8 Wochen Einsatz aber vor dem Algenbefall.

Wir haben den Balls eine Chance gegeben und nach dem zugeben von Algezit unsere FIlteranlage 24 Stunden durchlaufen lassen. Leider erhielten wir keine Verbesserung.

Damit wir dem Algenbefall Herr der Lage werden, bin ich in Baumarkt gefahren und habe mir dort für 7,99 EUR Quarzsand gekauft und die Filterballs wieder ausgetauscht.

Was soll ich Euch sagen: 24 Stunden und die erste Verbesserung war bereits ersichtlich. Weiterer 24 Stunden Dauerbetrieb mit Quarzsand brachten wieder klares Wasser.

So cool diese Idee auch ist den Sand durch solche Bälle zu ersetzen, müssen wir leider sagen, dass wir die Balls in den Mülleimer geworfen haben und weiterhin auf unseren Sand schwören.

Zudem lösten sich nach dem ersten Waschgang die ersten Fäden von den Bällen.

Wir geben dennoch 3 Sterne, da die Bälle grobe Verunreinigungen entfernen und sich leicht zu Händeln lassen.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Ich bedanke mich für Dein Interesse an dieser Bewertung und freue mich über Dein Feedback zu diesem Beitrag.

Gern beantworte ich Dir auch hier Deine Fragen bezüglich dieses Produktes und versuche Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.