Seit vielen Jahren bin ich Hobbyfotograf und seit dem ich meine Produktreviews auch auf meinem Blog veröffentliche war es irgendwann mal an der Zeit sich in Sachen Lichtsetting und Co. etwas mehr Gedanken zu machen.

Da nun auch immer mehr Fotos von Produkten erforderlich sind und meine Übergangslösung langsam nicht mehr ausreichte (weiße Decke auf einem Schreibtisch) suchte ich nach einer Lösung um Artikel ins rechte Licht rücken zu können.

Als ich dieses Set dann fand, war ich doch etwas skeptisch was den Preis angeht.

Kann ein Set dieser Art für ca. 150 EUR qualitativ mit den großen Herstellern mithalten?

Diese Frage werde ich Euch hier beantworten. Soviel sei vorab schon verraten: “Ich war und bin echt begeistert”.

Ich bin immer wieder überrascht wie schnell Amazon & DHL sind. Innerhalb 24 Stunden war das Set bei mir zu Hause! Danke Prime, braucht man sich über die Kosten des Expressversandes ja nun keine Sorgen mehr zu machen.

Das Paket ist doch recht schwer und man sollte als kleine, zierliche Person sich dann doch Hilfe herbeirufen um das Paket an die Stelle zu bekommen, wo es ausgepackt werden soll.

Alle Teile dieses Sets sind jeweils einzeln verpackt. Die Softboxen, Stative & der Tisch sind in ein schwarzen Taschen verstaut und somit vor Schäden 1a geschützt. Die Stangen des Tisches sind jeweils einzeln in Plastiktütchen verpackt und auch die Acryl “Platten” sind in Luftpolsterfolie eingewickelt und auch damit super für den Transport vorbereitet. Bezüglich der 4 Glühbirnen welche mit im Set sind, kann ich Euch ebenfalls beruhigen. Diese kommen einzeln in Styropor und jeweils in extra Päckchen geschützt zu Euch.

Eine Tasche wo man das Set verstauen kann, wenn es auseinander gebaut ist, wäre noch echt super. Aber man kann ja nicht alles haben.

Lieferzeit in Tagen

Amazon Prime 30 Tage testen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Bitte beachtet, dass die 30 tägige Probemitgliedschaft automatisch zu einer kostenpflichtigen wird, wenn Ihr diese nicht rechtzeitig kündigt oder die automatische Verlängerung deaktiviert. (Kein Kündigungsfrist 7,99 EUR im Monat oder 69 EUR im Jahr Zahlbar)

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!
In Sachen Verarbeitung, hole ich im folgenden etwas mehr ins Details. Vorab sei jedoch gesagt, dass das gesamte Set für diesen Preis einen super Eindruck hinterlässt und ich bereue es zu keiner Minute, dieses mir angeschafft zu haben.

Die Stative sind ok. Die Gelenke und auch die Schrauben mit welchem man das Stativ auf die gewünschte Höhe einstellt, sind super gemacht. Es sind keine Schnellverschlüsse vorhanden um die die Höhe zu verstellen. Hier muss man immer die Schrauben lösen und wieder festziehen. Aber keine Sorge, Ihr dreht da nicht Ewigkeiten dran sondern könnt auch dies in wenigen Sekunden erledigen.

Alles in allem, sind die Stative recht Standfest und wenn man sich da nicht gerade gegenlehnt, kippen diese auch nicht um. Ich empfehle, ein Bein des Statives so nach Vorn auszurichten, wie auch die Softbox ausgerichtet ist. Somit verleiht Ihr dem ganzen noch mehr Stabilität.

Das Galgenstativ ist vom Grunde her genau das selbe wie die 2 anderen Stative. Nur durch das obere Gelenk welches man auf einen der drei Stative befestigen kann wird dieses zu einem Galgenstativ. Auch auf 3,00 Meter Höhe ausgefahren, steht es und kippt nicht nach vorn um. Auch hier den Tipp mit der Ausrichtung der Beine beachten! Damit das Galgenstativ noch mehr Standfestigkeit bekommt, könnt bzw. solltet Ihr hinten um “Ausleger” den Sandsack befestigen. Wer kein Sand hat, kann auch Kratzenstreu nehmen 🙂 Einstellen lässt sich dieses ohne Probleme so wie man es gern haben möchte.

Bitte achtet aber darauf, dass sich Euer Model nicht dagegen lehnt oder jemand dagegen rennen kann und stellt die Beine des Statives unbedingt so breit wie möglich ein.

Preis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrages!

Die Softboxen sind mit einem recht durchdachten Mechanismus auf zubauen. Hier muss man nachdem man sie aus den schwarzen Taschen befreit hat einfach im inneren der Softbox einen dickeren Metallring zur Fassung hin drücken und die Softbox spannt sich sofort. Ewiges Stangen in Löchlein stecken und Stoff darauf ziehen, gehört hier der Vergangenheit an.

Die Fassung befinden sich bereits in den Softboxen montiert und man braucht nur noch die Glühbirnen einschrauben und die Diffusor davor mit Klett befestigen. Dafür Zieht man erst den Diffusor über die vier Ecken und drückt diesen dann im Anschluss an den vier Seiten mit dem Klett fest.

Die Glühbirnen sind echt RIEEESIG. Auf dem Produktfoto des Herstellers ist das nicht zu erkennen aber die Teile sind echt Groß und mächtig. Ca. 25 cm messen die guten in der Länge und 5 cm im Durchmesser. Wer aber anständiges Licht haben möchte, muss sich mit diesen großen Kumpels aber anfreunden.

Sie machen ein sehr helles Licht und kommen dem Tageslicht schon ganz nah.

Glühbirnen und Softboxen zusammen ergeben ein super Ergebnis wie man an den Fotos sehen kann, welche ich Euch hier mal mit in die Bewertung packe. Diese wurden nur mit diesem Set aufgenommen und es macht tierisch Freude!

Der Aufnahmetisch ist für Gegenstände bis 30 – 40 cm super geeignet. Man hat zwar die Möglichkeit die Rückwand gerade in die Waagerechte zu bringen um somit auch Produkte ablichten zu können, welche größer sind aber dann kann man dies nur direkt von oben machen. Daher empfehle ich, alles was über 40 cm hinausgeht, sollte man auf einem größeren Hintergrundsystem Fotografieren. Dafür entweder weißen Molton benutzen oder Papierhintergrund auf Rollen so wie ich sie nutze. Dank der im Set befindlichen Softboxen und Lichter, bekommt Ihr auch dort Euer Produkt korrekt beleuchtet.

Der Tisch selbst ist aus Aluminium und die Verbindungen aus Plastik. Beim ersten Zusammenbau wackelte er kurzzeitig etwas was sich aber nach kurzer Zeit wieder gegeben hat. Dank der Anleitung und den Buchstaben auf den Einzelteilen, war der Tisch ruck zuck zusammen gebaut. Er ist sehr schön leicht und kann somit im Raum hin und her geschoben werden, ohne das man sich den Rücken kaputt macht.

Die Aufnahmehöhe war für mich dann doch etwas befremdlich aber nach einer Woche in Dauernutzung muss ich sagen, dass mir die Kniehöhe hier inzwischen nichts mehr ausmacht 🙂

Das Montieren oder das Wechseln der Acryl Unterlagen, sollte man am besten zu Zweit machen. Besonders die weiße ist durch ihre knapp 2mm Stärke doch sehr schwer so zu biegen, damit sie so angebracht ist, wie der Tisch es verlangt.

Jetzt auf Amazon.de kaufen?

*Partnerlink! Für weitere Informationen bitte hier klicken!
Ich bedanke mich für Dein Interesse an dieser Bewertung und freue mich über Dein Feedback zu diesem Beitrag.

Gern beantworte ich Dir auch hier Deine Fragen bezüglich dieses Produktes und versuche Dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.